Was ist ein SmartHome?

SmartHome - das intelligente Zuhause.

Ein Zuhause, das mitdenkt und Aufgaben des täglichen Lebens übernimmt – dies ist keine Zukunftsmusik, sondern Alltag und eine Selbstverständlichkeit in einem Smart Home.

Das intelligente Haus vernetzt ganz unterschiedliche Geräte wie zum Beispiel Herd, Heizung, Jalousie und Lichtanlage miteinander und steuert diese. Die Vorteile der vernetzten Technik sind so zahlreich, dass man kaum alle aufzählen kann. Die Technik übernimmt viele kleine und große Aufgaben des täglichen Lebens im eigenen Zuhause.

Während etwa die Gartenbewässerungsanlage mittels Sensoren von selbst erkennt, ob Sie den Rasen sprengen muss oder nicht, lässt sich beim Verlassen Ihres Zuhauses der Herd automatisch abschalten, wenn Sie dieses einmal vergessen haben sollten. Die Heizung kann man bequem vom Auto aus, erst kurz vor dem nach hause kommen aktivieren. Das intelligente Haus vereint Komfort, Sicherheit und Energiesparen. Automatische Beleuchtungsszenarien nach Tageszeit, ein wohl temperiertes Haus oder die Nachricht auf dem Smartphone-Display, dass die Waschmaschine im Keller fertig ist: Einer der angenehmsten Effekte eines SmartHome ist der Komfortgewinn. Vieles lässt sich bequem per Smartphone oder Tablet vom Sofa aus bedienen, wo früher der Gang zum Schalter oder in den Keller nötig war.

Neben dem direkten Eingreifen im SmartHome erstellt homeconcept für Sie persönliche, selbstverständlich auch jederzeit automatische Abläufe. So schließen sich Rollläden zum Sonnenuntergang oder es öffnet sich die Markise im Sommer zur Mittagszeit von selbst. Das SmartHome bündelt also viele kleine Schritte, wie unterschiedliche Lichter einstellen, die Beschattung ankurbeln oder Musik anmachen zu einem einzigen Knopfdruck. Das Handy informiert jederzeit über den Stromverbrauch aller Geräte. Besitzer einer Photovoltaikanlage können sich auch anzeigen lassen wie viel Strom auf ihrem Dach produziert wird. Mit einem Fingertipp lassen sich beim Verlassen des Hauses die stärksten Stromverbraucher einzeln oder gleich alle Geräte mit einem Mal ausschalten. Denn ausgeschaltete Geräte sparen die meiste Energie.

Nicht nur Strom lässt sich sparen, auch der Öl- oder Gasverbrauch kann gesenkt werden. Sensoren an Fenstern melden der Steuerungszentrale wenn Fenster geöffnet werden. Unsere SmartHome Zentrale reagiert prompt und regelt daraufhin die Heizkörperthermostate herunter. So entweicht keine Wärme nach außen. Selbst von unterwegs lässt sich so die Heizungsanlage in den Urlaubsmodus versetzen, wenn dieses vor der Abfahrt von zu Hause vergessen wurde.

In einer Studie der Hochschule Ruhr West (September 2014) haben 40 untersuchte Haushalte nach der Einrichtung von elektronischen Assistenten für das Heizen und Lüften - wie zum Beispiel der automatischen Thermostatsteuerung - durchschnittlich über zehn Prozent weniger Heizenergie benötigt als ohne SmartHome-Geräte!

Neben Komfort und Energieeinsparung sorgt das SmartHome vor allem dafür, dass Sie sich Zuhause sicher fühlen – und auch sicher sind. Ob ein Urlaubsmodus mit unterschiedlichen Beleuchtungsszenarien zur Abwehr von Einbrechern, eine Kamera zur mobilen Kontrolle der Eingangstür oder Steckdosen, mit denen auch von unterwegs die vergessene Kaffeemaschine abgeschaltet werden kann – Ihr homeconcept SmartHome übernimmt für Sie viele Aufgaben, die Sie sonst persönlich erledigen.

Stimmt irgendetwas nicht, werden Sie sofort informiert. Sollte etwa einer der Rauchmelder im Haus Alarm melden, bekommen Sie umgehend eine Nachricht auf Ihr Handy geschickt.