Gesund in Ihrem Zuhause!

Ihre Gesundheit ist das wichtigste Gut! Immer mehr intelligente Geräte. Verursachen diese nicht immer mehr sogenannten "Elektrosmog"? NEIN!

Ein durch homeconcept geplantes Zuhause bietet nicht nur einen erheblichen Mehrwert in Sachen Komfort und Sicherheit und spart zudem Energie, sondern verringert sogar den sogenannten "Elektrosmog"!

Sie haben richtig gelesen: durch die von uns eingesetzten Techniken leben Sie gesünder!

Im Vergleich zu einer konventionellen Elektroinstallation: Konventionelle Lichtschalter verursachen in dem Moment, in dem man Sie mit dem Finger betätigt - und dabei selbst nur etwa einen Meter entfernt davor steht - durch den für uns unsichtbaren, aber manchmal hörbaren sogenannten Abreißfunken eine ca. 100-fach höhere Hochfrequenz-Emission als die von homeconcept eingesetzten Geräte. Dabei ist Ihre Fingerspitze sogar nur Millimeter vom Abreißfunken entfernt. Bei den von homeconcept eingesetzten Geräten wird dieser Abreißfunke durch eine spezielle Technik entweder komplett vermieden, oder befindet sich örtlich gesehen an einer anderen Stelle, die nicht in Ihrer unmittelbareren Nähe liegt. Hierdurch ist die Strahlenbelastung auf Ihren Körper um ein vielfaches geringer!

Vergleich zum WLAN: Vergleicht man die Strahlung von typischerweise rund 0,000013 W/m² von den von homeconcept eingesetzten Geräten, gemessen in einem Meter Entfernung, mit der kontinuierlich strahlenden 0,1-W/m²-Hochfrequenzleistung einer WLAN-Karte im Laptop oder Smartphone, so lässt sich leicht ableiten, dass der von uns eingesetzte Gebäudefunk bedenkenlos eingesetzt werden kann. Die Funkleistung und damit die mögliche Strahlenbelastung ist rund 100.000-fach geringer als bei einem herkömmlichen WLAN.

Vergleich zum Handy: homeeconcept verwendet ausschließlich Techniken mit einer sehr geringen Sendeleistung. Mobilfunknetze verwenden Leistungen über einem Watt. Die von uns eingesetzten Geräte senden typischerweise mit ca. 10 mW. Alleine hierdurch ergibt sich schon ein Unterschied mit einem Faktor zwischen 10 und 100 in der Sendeleistung und der damit möglichen Belastung. Wichtig zu betrachten ist also wie viel der Energie tatsächlich in unseren Körper eingestrahlt wird. Dies hängt von der Sendeleistung, der Sendedauer und ebenso auch vom Abstand ab. Bei einem zehnfachen Abstand trifft nur ein Hundertstel der Leistung ein! Mobiltelefone werden zumeist nur wenige Zentimeter vom Kopf gehalten werden und senden leider doch einen erheblichen Teil der Sendeenergie in den Körper. Bei den von uns eingesetzten Hausautomatisierungsgeräten liegt der Abstand im Vergleich zu einem Handy typisch bei dem 50- bis 1.000-fachen, die Empfangsleistung ist damit somit also um 96 bis 99% geringer! Zudem senden die von uns eingesetzten Techniken und Geräte nur sehr selten! Entsprechend der Anwendungen senden die eingesetzten Geräte nur kurze Nachrichten mit einer Länge von 10 bis 30ms und diese nur, wenn notwendig! Im Gegensatz dazu werden Technologien wie WLAN oder Mobilfunk häufig über längere Zeiträume fast dauerhaft genutzt. Hier ergibt sich beim Vergleich ein weiterer, sehr großer Unterschied von 100 bis zum 10.000-fachen! Für die Bewertung, der in den Körper eingestrahlten Energie, muss das Produkt aus dem Vergleich der Sendeleistung, der Sendedauer und des Abstandes betrachtet werden. Selbst die hier vorgestellte einfache Betrachtung zeigt, dass die von uns eingesetzten Techniken und Geräten eingestrahlte Energie im Vergleich zu Mobilkommunikation typisch bei weniger als einem 10-Millionstel liegt!

Zudem lassen sich Luftgütesensoren in Ihr SmartHome integrieren und so das Klima verbessern. Ein zu hoher CO2 Gehalt verringert die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden immens! Die von uns eingesetzten Luftgütesensoren warnen Sie bei einem erhöhten CO2 Gehalt. In Verbindung mit einer automatischen Lüftungsanlage kann hier sogar für frische, gesunde Luft gesorgt werden.

Ihr homeconcept SmartHome schützt Ihr höchstes Gut: Ihre Gesundheit!